Wichtige Informationen zur Corona-Krise in Sachsen >>>

Pressemitteilungen

AfD: Nein zur katastrophalen Eurorettung !

Auswirkungen der desaströsen Eurorettungspolitik nun auch im Landkreis Bautzen!

Eine Anfrage des Kreisrates Timo Schreyer ergab, dass der Landkreis Bautzen für seine liquiden Mittel für Investitionen bereits 112.084,33 Euro Strafzinsen von 2017 bis 2019 zahlen musste, es wurde jedoch 2020 nicht mitberücksichtigt.

Normalerweise werden hier Guthaben durch Zinsen erwirtschaftet. Gleichzeitig gaben beide Sparkassen – an denen der Landkreis beteiligt ist- an, keine Gewinnausschüttung dieses Jahr und in den Folgejahren an den Landkreis zu erbringen. Hier wird die desaströse Eurorettungspolitik der CDU-geführten Bundesregierung wiedermal deutlich bis in den Landkreis. Für fehlende Zinsen und Gewinne wird am Ende der deutsche Steuerzahler bluten müssen, um den Kreishaushalt zu sichern. Gleichzeitig steigen die Kontoführungsgebühren stetig. Die AfD sagt daher NEIN zur Eurorettung um jeden Preis und zum Nachteil deutscher Steuerzahler!

Timo Schreyer

Kreisrat und MdL